Viele Menschen fühlen sich von der Buchbranche wie magisch angezogen – den Berufswunsch Lektor*in, Verleger*in oder „irgendwas mit Büchern“ hört man oft. Gerade unter Studierenden der Geisteswissenschaften. Doch es ist auch oft zu hören, dass es in diese Branche keinen vorgepflasterten Weg gibt und es oft schwer ist, den Berufseinstieg zu meistern. Es gibt aber einige generelle Tipps und Tricks, die euch den Weg zum Berufsziel „Verlag“ erheblich erleichtern können. Wir haben sie für euch zusammengefasst:

Netzwerk und Connections

Die Buchbranche in Wien ist relativ klein, aber gut vernetzt. Es ist definitiv hilfreich, auch schon während dem Studium zu Netzwerktreffen zu gehen und Kontakte zu knüpfen – Praktikumsplätze oder erste freiberufliche Tätigkeiten sind so viel leichter zu bekommen! In Wien gibt es die fantastische Städtegruppe der Jungen Verlagsmenschen. Bei ihren monatlichen Stammtischen könnt ihr einen guten Eindruck von der Vielseitigkeit der Branche in Wien gewinnen und außerdem ganz einfach Gleichgesinnte kennen lernen. Außerdem gibt es die Initiative BuK (Buch und Kultur), die regelmäßig Veranstaltungen rund um aktuelle (Buch-)Themen organisiert. Daneben gibt es noch viele Veranstaltungen (Lesungen, Netzwerktreffen, Messen, …), auf denen du gut mit anderen ins Gespräch kommen kannst.

Praxis

Ein Studium kann eine gute Grundlage sein, dennoch ist das allerwichtigste: Praxis. Ein klassischer Weg, um erste Praxis zu sammeln ist  ein Praktikum in einem Verlag. Gezielte Weiterbildungen können einen guten Vorsprung verschaffen, besonders, wenn du dich für ein spezielles Gebiet interessiert, zum Beispiel PR oder Lektorat. Außerdem kann man versuchen, seine praktischen Kenntnisse durch freiberufliche Tätigkeit zu erproben – freiberufliche Lektor*innen oder Korrektor*innen werden immer wieder gesucht. Eine aussagekräftige Präsenz im Internet – Social Media oder gar ein eigener Blog – unterstreicht deine Expertise.

Selbst aktiv werden

Eine proaktive Einstellung kann sich auszahlen. Für viele Menschen bedeutet es eine richtige Überwindung, andere Leute anzusprechen und aktiv Kontakte zu knüpfen, doch manchmal hilft es, einfach zu fragen oder ein wenig frech zu sein. Probier es aus!

Wir laden euch alle ein, Teil unserer Weil wir Bücher lieben-Community zu werden. Dort fokussieren wir genau diese Themen und bieten Möglichkeit zum Netzwerken, Austauschen und Erfahrungen sammeln! Das nächste Infotreffen findet am 23.Jänner statt. Mehr Info kommt bald! Kontaktiert uns über Instagram oder hier – wir freuen uns auf euch!